Allgemein  
  Über ABSOLUT LUSTENAU
  Home News
  EHC Lustenau 1920
  Archiv
  Liveticker
  SPONSOREN
  Befreundete Fanclubs
  Bilder
  Video Links
  USER
  Kontakt
  Rheinhalle
196007 Besucher (856250 Hits) seit dem 17.01.2008 Danke!
Über ABSOLUT LUSTENAU


 
Im Juni 2005 wurde unser Fanclub 

 


des EHC Lustenau gegründet. 

Wie bei jedem Fanclub ist die Unterstützung der Mannschaft während des Spiels unser Hauptanliegen. Dabei spielen unser allseits beliebter „Anpeitscher“ mit dem Megaphon, und verschiedenste Fanchoreos die Hauptrolle. Die Stimmung in der Rheinhalle ist seit dem Auftreten der „Absoluten“ jedenfalls hör und sichtbar verbessert worden.

Aber auch außerhalb der Eishalle versuchen wir Aktivitäten zu setzen. So bieten wir allen EHC-Fans neben einem eigenen „Fan-Schal“ auch einen „Absolut-Sweater“.

Und auch in Zukunft werden wir versuchen, mit diversen Aktionen den Verein EHC Lustenau bestmöglich zu unterstützen.

Wenn auch Du Lust hast, bei uns mitzumachen – bei den „Absoluten“ ist jeder willkommen!



Bericht aus dem Saisonheft 2005/06

MMM am 24.02.2008, um 19:15:15 Uhr

Neben den "Luschnouar Eislöwen" hat sich noch ein zweiter Fanclub "Absolut Lustenau" gegründet. Die Mannschaft freut sich über solche Aktivitäten, denn die Fans können der siebte Mann auf dem Eis sein und die Mannschaft zum Sieg treiben. Wir hoffen, dass diese beiden Fanbewegungen ausgebaut werden können, sodass es bei jedem Heimspiel des EHC Oberscheider Lustenau in der Rheinhalle brodelt.

Bericht aus dem Saisonheft 2006/07
MMM am 24.02.2008, um 19:27:08 Uhr

Für jeden Verein - egal welcher Sportart - ist es wichtig, einen Fanclub zu haben, der in guten und schlechten Tagen hinter der Mannschaft steht und bei allen spielen wie ein Bollwerk hinter dem Team steht. Der EHC Oberscheider Lustenau ist in der glücklichen Lage, gleich zwei Fanclubs zu haben. Es handelt sich dabei um den Fanclub Absolut Lustenau sowie die Lustenauer Eislöwen. In der vergangenen Saison haben sie gezeigt, was in den beiden Clubs steckt und trieben sie zum Meistertitel.
Was aber diese vorallem auszeichnet ist die Freundschaft der Fanclubs zu den Fanclubs anderer Vereine. Dies funktioniert in Lustenau optimal. Ein Beispiel gefällig? Beim Saisonfinale zwischen dem EHC Oberscheider Lustenau und dem EV Zeltweg kamen einige Fans vom EK Zell am See und unterstützten das Lustenauer Team und stellten sich zu unserern beiden Fanclubs.

Bericht aus dem Saisonheft 2007/08

MMM am 24.02.2008, um 19:52:51 Uhr

Bereits zum zweiten mal organisierte der Fanclub Absolut Lustenau einen Fanmarsch zu Gunsten vom EHC Nachwuchs zum Auswärtsspiel in Dornbirn. Im Vorfeld konnten sowohl die FPÖ Lustenau als auch SilaŽs Fäscht als Sponsoren für diese Aktion gewonnen werden. Pro Person kamen somit 20,00 Euro in die Nachwuchskassa des EHC Oberscheider Lustenau.

"Muss man auf das Match gehen oder kann man auch nur mitlaufen?"

Im vergangen Jahr beteiligten sich ca. 45 Personen am Fanmarsch. Heuer konnte ein einormer Zuwachs verezichnet werden. Diesmal waren 137 Personen mit dabei! Besonders positiv war die Tatsache, dass sich sehr viele Nachwuchsspieler und deren Eltern beteiligten. Dies zeigt, wie die EHC Familie in den letzten Wochen und Monaten zusammen gewachsen ist.

ÜBER 2.700,00 EURO FÜR DEN NACHWUCHS DES EHC!

Beim Spiel gegen die F.B.I. VEU Feldkirch welches der EHC Oberscheider Lustenau mit 3 : 1 für sich entschied, konnte Daniel Mätzler, (Vize)Obmann des Fanclubs Absolut Lustenau, Herrn Werner Alfare einen Scheck von 2.740,00 Euro übergeben.


Schlechtes Spiel in Dornbirn(13.02.2008), wie reagieren die Fans?
MMM am 24.02.2008, um 19:56:34 Uhr

Das Wort zum Samstag 16.02.2008

Bereits nach wenigen Spielminuten war den meisten Fans klar, dass man an diesem "schwarzen Mittwoch" gegen Dornbirn wenig zu bestellen hatte. Schon im ersten Drittel war Dornbirn spielbestimmend und Lustenau konnte nur reagieren. Im zweiten Spieldrittel kam es dann knüppelhart. Man gönnte sich den Luxus, eine 5 : 3 Überlegenheit nicht in Tore umzumünzen - Dornbirn machte es besser und schoss gegen Ende des Drittels Tor um Tor. Viele Lustenauer Fans verließen nach dem 2. Drittel frustriert die Halle in Dornbirn und mussten sich dem Hohn der Dornbirner Fans aussetzen und sich dies gefallen lassen.

Aber halt!!! Was ist mit den Lustenauer Spieler? Wie fühlten sie sich? Was mussten sie sich in den letzten Tagen wohl anhören? Timo Nussbaumer - beschäftigt beim Postamt Lustenau - konnte beispielsweise die ganze Nacht nicht schlafen und hätte sich am nächsten Tag am liebsten hinter dem Schalter verkrochen. Sie mußten sicherlich noch viel mehr Hohn un Spott anhören. Wir Fans haben es in diesem Falle ein wenig leichter. Wir können sagen "die blöden Spieler - zu dumm um so ein wichtiges Match zu gewinnen!!!" Manche, warscheinlich sehr viele Fans haben sich das gesagt und die Sachewar mehr oder weniger gegessen - naja, der Frust bleibt. Doch eines ist mir klar. Es ist sicherlich kein einziger Lustenauer Spieler nach Dornbirn gefahren und sich gedacht, dass man sich der Niederlage fügt.

So, nun stellt sich die Frage, wie die Fans auf diese Blamage reagieren. Eigentlich müsste man der Mannschaft ein Zeichen geben und sagen, dass sich die Fans so ein Auftreten nicht gefallen lassen. Aber wie gesagt, ich glaube, dass die Spieler wissen, dass sie einen Schmarren gespielt haben und wollen diese Scharte sicherlich schon heute auswetzen.

Eigentlich haben die Fans die Antwort auf meine Frage bereits am letzten Mittwoch gegeben. Trotz diese mieserablen Spieler-Leistung standen sie voll und ganz hinter dem Team, was beweist, dass unsere Fans einen tollen Charakter haben und auch in schlechten Zeiten voll und ganz hinter dem Team stehen - Schönwetter-Fangemeinden gibt es genügend - unsere Fans zählen sicherlich nicht dazu. In diesem Sinne, ünterstützen wir die Mannschaft und am Ende der Saison werden wir hoffentlich GEMEINSAM die Ernte dieser tollen Zusammenarbeit genießen können. Bringen wir unser Team mit unserer Unterstützung wieder auf Kurs!!!!!!

PS: Dieser Bericht stammt von Martin Stadlober und ist seine persönliche Meinung!





Unsere Mannschaft die beim 11. OVT (04.07.2009) veranstaltet vom SC2000 den 3ten Rang erreichte und einen Sonderpreis für die jüngsten Mitspieler erhielt.
Wir waren auch beim Jubiläumsturnier (10te) des FC Walhalla dabei und erreichten den 5ten Platz
Photos

12.OVT Turnier 2010


Am Samstag den 09. Juli 2011 fand das 13te OVT organisiert des SC 2000 statt. Wir "Absoluten" stellten auch dieses Jahr eine Mannschaft. Wir verloren nur ein Spiel, dies leider im Viertelfinale, das unser aus im Turnier bedeutete. Somit erreichten wir den 8ten Rang von 30 teilnehmenden Mannschaften
.




Wir veranstalten wieder einen Fanmarsch nach Dornbirn zum Auswärtsspiel gegen den ECD am Samstag den 26. Nov. 2011. Pro Mitläufer fliessen 10 € in die Nachwuchskassa des EHC Lustenau. Treffpunkt bis 17.45 Uhr beim Parkplatz Monster Club Lustenau (ehem. Blaue Sau) Abmarsch ist spätestens 18.00 Uhr. Hoffe auf rege Teilnahme.

See you there!

   

Am Samstag den 06. Juli 2013 fand das 15te OVT Turnier, veranstalt vom SC2000, im Stadion an der Holzstrase statt. Wir belegten mit unserer Mannschaft den 2te Platz. Unsere Mannschaft musste sich im Finale der Mannschaft vom TC Lustenau mit 0:2 geschlagen geben.










Im Sommer 2018  wurde Seitens des EHC Lustenau ein Fanbeauftragter "Mitch" gestellt. Seine Aufgabe die Fanclubs, Spieler und den Verein wieder näher zueinander zu führen. Bei eftragter wurde dann entschieden die beiden bestehenden Fanclubs zu vereinen. Das Ziel war nicht was neues zu machen, sondern das Bestehende zu verbesssern. Auch will man auf der Osttribüne näher zusammenrücken. Dies soll durch eine neue Positionierung des Fanclubs gelingen. Auch wurde man sich über einen "neuen" Namen und ein neues Logo einig.

MEZ  
   
AHL 2019/20 Grunddruchgang  
  16.11.2019 19:30 - AHL - Grunddurchgang
EHC Lustenau vs. EC-KAC II

17.11.2019 17:30 - AHL - Grunddurchgang
EHC Lustenau vs. HDD Sij Acroni Jesenice

21.11.2019 20:30 - AHL - Grunddurchgang
S.G. Cortina Hafro vs. EHC Lustenau
 
Letztes Spiel  
  07.11.2019 19:30 - ÖM 2019/20
VEU Feldkirch 3:2 n.P. EHC Lustenau
 
AHL 1920  
  1 Migross Supermercati Asiago Hockey 15 31
2 HC Pustertal 14 30
3 HK SZ Olimpija 13 28
4 HC Gherdëina valgerdena.it 13 26
5 S.G. Cortina Hafro 12 25
6 Rittner Buam 13 24
7 Wipptal Broncos Weihenstephan 14 24
8 EK Zeller Eisbären 13 22
9 EHC Lustenau 14 21
10 VEU Feldkirch 12 21
11 HDD Sij Acroni Jesenice 13 18
12 HC Fassa Falcons 13 18
13 EC-KAC II 14 16
14 Red Bull Hockey Juniors 14 13
15 EC "Die Adler" Stadtwerke Kitzbühel 11 12
16 Vienna Capitals Silver 12 12
17 EC Bregenzerwald 13 11
18 Steel Wings Linz 13 2